Berufsbildungzentrum
Info

Das erste, das der Mensch im Leben vorfindet, das letzte, wonach er die Hand ausstreckt, das kostbarste, was er im Leben besitzt, ist die Familie.

Adolph Kolping (1813 - 1865)

Beikoch

Eingangsvoraussetzung: Erfolgreicher Abschluss des Berufsvorbereitungslehrganges
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Inhalt und Ablauf:

  • Ausbildung in einer modernst eingerichteten Küche. Neueste Geräte und Maschinen stehen zur Verfügung.
  • Durchführung aller im Ausbildungsplan (Ausbildungsrahmenplan zum Beikoch) vorgeschriebenen Arbeiten, wie z.B. Vor- und Zubereiten von klaren und gebundenen Suppen, Saucen, Fleisch, Fisch und Geflügel, warmen und kalten Süßspeisen
  • Fachgerechtes Anrichten von kalt-warmen Buffets.

Praktikum:

Durch Praktika im zweiten und dritten Lehrjahr wird das Kennenlernen von anderen Betriebsstrukturen (Großküchen, Restaurants, …) gewährleistet.

Kolpingsfamilie