Adolf Kolping Bio
Info

Viele Menschen gehen an ihren Liebhabereien zugrunde. Deshalb bewache scharf deinen Zeitvertreib!

Adolph Kolping (1813 - 1865)
Home > Aktuell > Weihnachtsmarkt bei den Kolping-Azubis

Weihnachtsmarkt bei den Kolping-Azubis

Bei Glühwein und Weihnachts-Rock kamen Eltern und Ausbilder ungezwungen ins Gespräch
Bayerwald-Bote vom 22.12.2018

Bei Glühwein und Weihnachts-Rock kamen Eltern und Ausbilder ungezwungen ins Gespräch

Regen. Einen außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt hat am vergangenen Donnerstag das Berufsbildungszentrum der Kolpingsfamilie veranstaltet. Dahinter steckte eine Idee der Lehrgangsleitung um Norbert Loibl und Gerald Mayr mit Personal und Lehrgangsteilnehmern.

Die Auszubildenden hatten mit ihren Meistern, Erziehern, Psychologen und Sozialpädagogen das perfektes Umfeld dafür im Hof des Berufsbildungszentrums geschaffen. Nicht nur für die Lehrgangsteilnehmer war diese Veranstaltung gedacht, sondern auch für deren Eltern. Viele Angehörige waren sichtlich angetan von dem, was ihre Sprösslinge hier an handwerklichen Arbeiten zustande gebracht hatten. Dass Eltern mit Ausbildern ins Gespräch kommen konnten, war gewollter Nebeneffekt der Kolping-Macher. Hier konnte in ungezwungener Atmosphäre abseits des Elternsprechtag-Rituals geklärt werden, wo der Schuh drückt. Eltern und Schüler nahmen diese Art der Konfliktbewältigung sehr dankend an.

Nicht nur der Aufbau war Sache der Azubis, sondern auch die Gestaltung des Rahmenprogramms, das sie mit viel Erfindungsgeist ausfüllten. Bei der Zubereitung der Speisen und Getränken waren sie federführend, ebenso beim künstlerischen Beitrag. War man es gewohnt, dass bei solchen Veranstaltungen Theatereinlagen, Krippenspiele, Musikdarbietungen u. a. die Regel sind, haben es sich die „Buam“ und mittlerweile auch „Deandla“ mit ihren Betreuern was ganz Neues einfallen lassen: Zu rockiger Weihnachtsmusik und mit Weihnachtsmasken gaben sie diverse Tanzdarbietungen im Freien zum Besten. Wenn es auch für die „alten Hasen“ etwas gewöhnungsbedürftig war, zollten sie ausnahmslos Respekt für den Ideenreichtum und das Engagement der Jungen. − bb

Hier geht’s zur Bildergalerie.