Adolf Kolping Bio
Info

Die Fehler der Jugend fressen das Glück des Alters.

Adolph Kolping (1813 - 1865)
Home > Aktuell > Kleiderkammer des Kinderschutzbundes zieht ins Kolpinghaus ein

Kleiderkammer des Kinderschutzbundes zieht ins Kolpinghaus ein

Einige stressige Tage hat Monika Winkler hinter sich, die Vorsitzende des Kreisverbandes Regen-Viechtach im Deutschen Kinderschutzbund musste einen Umzug organisieren und abwickeln. Seit der Gründung vor viereinhalb Jahren war der Kreisverband in Gotteszell, dem Wohnort von Monika Winkler, beheimatet, nun befinden sich Büro und Kleiderkammer am Stadtplatz in Regen, im zweiten Stock des Kolpinghauses.

Der Vorsitzenden ist die Freude über das neue Domizil anzusehen. Als Büro diente bislang ein Zimmer im Eigenheim von Monika Winkler, die Kleiderkammer war im alten Schulhaus von Gotteszell untergebracht. Nach längerer Suche wurde nun im Kolpinghaus Regen eine neue Unterkunft gefunden. ¨Wir haben im zweiten Stock drei Räume für die Kleiderkammer, ein Büro und eine kleine Küche angemietet,¨ sagt Winkler, wobei der Hauseigentümer, die Kolpingfamilie Regen, dem Kinderschutzbund finanziell etwas entgegengekommen sei.

Zur Familienhilfe hat der Kinderschutzbund eine Kleiderkammer eingerichtet, die im vergangenen Jahr über 40 Mal in Anspruch genommen wurde. ¨Sämtliche Sachen haben wir geschenkt bekommen und wir geben sie an Bedürftige auch kostenlos weiter¨, informiert die Vorsitzende. Die Regale in den drei Räumen sind gut gefüllt mit Kleidung (ab Größe 56), Babybedarf, Schuhen, Bettwäsche, Haushaltswaren sowie Spielsachen und Büchern. Büro und Kleiderkammer im Kolpinghaus sind dienstags und donnerstags von 9.30 bis 13 Uhr, und mittwochs von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter 09921/9704900 oder im Internet (www.kinderschutzbund-regen.de).

Verfasser: Fr. Kramhöller, VÖ BB 23.03.2015