Adolf Kolping Bio
Info

Das Glück läuft niemandem nach. Man muß es aufsuchen.

Adolph Kolping (1813 - 1865)
Home > Aktuell > DV-Freundschaftskegeln 4.11.2017

DV-Freundschaftskegeln 4.11.2017

Kolping und Kegeln: In aller Freundschaft

von Christian Koller

Jahrzehntelang gehörten die Diözesanmeisterschaften im Kegeln zum festen Bestandteil des Kolpingjahres, seit ein paar Jahren ist diese Veranstaltung leider eingeschlafen. Das ließ den Regener  Kolpingkeglern keine Ruhe, allen voran dem 2. Vorstand Otto Gabauer, und so wurde ein neues Konzept mit der Bezeichnung „Freundschaftskegeln“ entwickelt, und vergangenes Wochenende hat man es erstmals in der Kegelhalle in Metten durchgeführt. Die Idee war, dass man der demographischen Entwicklung Rechnung trägt und statt eigener Herren- und Damenmannschaften gemischte Teams an den Start schickt, und dass man die anderen Kolpingsfamilien mit attraktiven Preisen zur Teilnahme motiviert. Und das Konzept ist voll aufgegangen, letztendlich schaffte man es, dass zehn Mannschaften unter der Leitung von Otto Gabauer nicht nur mit „Kränzen, Säuen aber auch Stieren“ miteinander wetteiferten, sondern dass auch ein reger Austausch zwischen den Teilnehmern stattfand. Am Ende konnte Kolpingvorsitzender Karl Heinz Barth, der sich im Vorfeld um die Preise für die Sieger bemüht hatte – u. a. Wellness-Wochenenden oder Verzehrgutscheine – und beim Turnier die Auswertung übernahm, bei der Siegerehrung zusammen mit Diözesangeschäftsführer Harald Binder folgenden Sportlern gratulieren: Herrensieger wurde mit 209 Kegeln Konrad Schweizer von der KF Osterhofen vor den beiden Neuöttingern Hans Ketterl und Horst Gollnow, bei den Damen, die im Gegensatz zu den Männern alle 50 Schub in die Vollen abgeben durften, hatte mit 280 Kegeln Karin Schall von der KF Zwiesel vor Inge Schwarz aus Marktl und Rita Koller aus Regen die Nase vorn, in der Teamwertung waren die Osterhofener vor zwei Teams des Gastgebers erfolgreich. Und weil das Ganze bei allen Kegelfreunden so gut ankam, will man mit diesem Konzept auch künftig Freundschafts-Kegelturniere abhalten.